US-Einwanderungsbehörde USCIS erhöht Gebühren zum 02.10.20

Die Trump-Administration ist in ihren umfassenden Versuchen, Einwanderung in die USA immer weiter zu erschweren, wieder einen Schritt weiter gegangen und erhöht die Gebühren in verschiedenen visa- und aufenthaltsrechtlichen Verfahren zum Teil drastisch. Am härtesten trifft es Bewerber um die US-Staatsbürgerschaft. Die neue Gebühr für das Formular N-400, Application for Naturalization (Antrag auf Einbürgerung), erhöht sich ab dem 02.Oktober 2020 um 530,00 Dollar, von bisher 640,00 Dollar auf dann $1.170 Dollar. Das entspricht einer Erhöhung um 83%! Darüber hinaus könnten bisher gewährte Gebührenbefreiungen in Zukunft wegfallen. Durch die Erhöhung um $ 530,00 Dollar wird den dauerhaft in den USA ansässigen Ausländer (Green Card – Inhaber) die Einbürgerung in den USA weiter erschwert. Dieser Schritt könnte die in den vergangenen Jahren unternommenen Anstrengungen, den Prozess zugänglicher zu gestalten, zunichte machen. In den 1990er Jahren lag die Einbürgerungsgebühr unter 100,00 Dollar.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.