UPDATE: Neues Staatsangehörigkeitsrechts tritt am 27.06.24 in Kraft

Nachdem der Bundestag den von der Bundesregierung eingebrachten Entwurf eines „Gesetzes zur Modernisierung des Staatsangehörigkeitsrechts“ (StARModG) am 19.01.24 endgültig beschlossen und der Bundesrat auf sein Einspruchsrecht verzichtet hat, ist das Gesetz am 26.03.2024 verkündet worden. Es wird drei Monate nach Verkündung, also am 27.06.2024 in Kraft treten.

Nach Inkrafttreten, also ab dem 27.06.2024 wird es nicht mehr erforderlich sein, eine sog. Beibehaltungsgenehmigung (§ 25 Abs. 2 StAG) zu beantragen, um den Verlust der deutschen Staatsangehörigkeit im Fall des (auf Antrag erfolgten) Erwerbs einer ausländischen Staatsangehörigkeit zu vermeiden.

Alle Angaben ohne Gewähr.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert